Wahlen für »Mjesni Odbor« in Kroatien

Das Gesetz über die kommunale Selbstverwaltung in Kroatien sieht vor, dass in jeder Stadt und Gemeinde, alle vier Jahre, ein »Mjesni Odbor« gewählt wird. Dieses Gremium hat die Aufgabe, alle Fragen zu erörtern, welche für die Bürger des jeweiligen Stadtteils oder Dorfes, von Bedeutung sind. In genau festgelegten Fällen hat es ein gewisses Einspruchsrecht und kann aber auch Forderungen gegenüber dem Stadt- oder Gemeinderat beschliessen.

Diese Wahlen finden am 21.2.2010 statt.

Vertreter in einem »Mjesni Odbor« zu sein, ist anscheinend für viele Personen erstrebenswert. Anders ist es nicht zu verstehen, dass z.B. in der Stadt Pag, gleich 14 Wählerlisten mit 103 Kandidaten, bei dieser Wahl kandidieren.

Einen Kommentar schreiben: