100 Euro haben in Kroatien einen Wert von 132 Euro

Nach Feststellungen der Bank Austria AG,  kann man in Kroatien für 100 Euro Waren kaufen, die in Österreich 132 Euro gekostet hätten. Das Verhältnis sei nur in der Türkei und in Ungarn noch etwas besser.

Mehr dazu hier.

2 Kommentare zu “100 Euro haben in Kroatien einen Wert von 132 Euro”

  1. Stipe

    Naja, find die Preise in Kroatien zb Dalmatien ganz schön happig, bin aus der Schweiz und merke zb beim Einkauf fast keinen Unterschied mehr;-)

  2. istra

    Kein Unterschied? Subjektiv sicher richtig. Aber hier geht es um die Kaufkraft des “Urlaubs-Euros”, der halt in den anderen Staaten weniger wert ist, z.B. weil das Hotel, der Campingplatz oder sonstiges Quartier und andere Urlauber-Preise dort RELATIV teurer sind, als in Kroatien oder der Türkei.

    Mit den Lebenshaltungskosten in Kroatien hat das nicht viel zu tun.

Einen Kommentar schreiben: