Das Lonjsko Polje in Kroatien

Eines der grössten Feuchtbiotope in Europa befindet sich im Norden von Kroatien. Es erstreckt sich entlang des Flusses Sava und befindet sich zwischen den Städten Sisak und Nova Gradiška. Es wird als Lonjsko Polje bezeichnet.

Nach Expertenmeinung befinden sich 239 verschiedene Vogelarten in diesem Gebiet und es ist im Jahr 1998 als Naturpark ausgewiesen worden.

Heute Morgen hat das kroatische Parlament eine Änderung des Flächennutzungsplanes für diesen Naturpark beschlossen. Es ist in fünf verschiedene Zonen eingeteilt worden. Dabei wurde genau festgelegt, was in jeder einzelnen Zone erlaubt ist und was nicht.

An dem Status als Naturschutzgebiet hat sich nichts geändert. Durch diese neue Einteilung ist nun genau vorgeschrieben worden, was wo durchgeführt werden darf. Damit soll den in diesem Gebiet lebenden Menschen geholfen werden, damit sie genau wissen, welche Aktivitäten sie, insbesondere im Hinblick auf den Tourismus, durchführen dürfen.

Einen Kommentar schreiben: