Die Autobahn Rijeka – Zagreb

Die Autobahn A 6 von Rijeka nach Zagreb, ist eine der wichtigsten Strassenverbindungen von der Küste in die kroatische Landeshauptstadt. Durch das dort vorhandene Autobahnnetz, ist auch eine sehr gute Verbindung, in die Nachbarländer Slowenien, Ungarn, Serbien und Bosnien-Herzegowina vorhanden. Umgekehrt ist das selbstverständlich auch der Fall.

Man kann ohne zu übertreiben behaupten, dass sie nicht nur für die heutige Zeit, sondern auch noch in einigen Jahrzehnten, für den dann anfallenden Verkehr, ausreichend modern gebaut worden ist.

Von der Betreibergesellschaft, dem staatlichen Unternehmen Autocesta Rijeka-Zagreb d.d. , welches auch für den Betrieb der Autobahn (Schnellstrasse) von dem Grenzüberübergang Rupa nach Rijeka  und  von Rijeka nach – jetzt noch – Sv. Kuzam, sowie der Brücke vom Festland zur Insel Krk zuständig ist, wird eine Autobahn- bzw. Brückengebühr erhoben. Diese muss an den vorhandenen Zahlstellen entrichtet werden, wenn man sich nicht an dem angebotenen ENC-System, welches viele Vorteile bringt, angeschlossen hat.

Alle notwendigen Informationen, die man als Kraftfahrer in diesem Zusammenhang benötigt, findet man hier, leider nur in kroatischer oder englischer Sprache.

Einen Kommentar schreiben: