Echo auf Polančec Festnahme

Gestern ist der frühere kroatische stellv. Ministerpräsident und Wirtschaftsminister Damir Polančec, in seinem Haus in Koprivnica festgenommen und anschliessend zur weiteren Vernehmung nach Zagreb gebracht worden.

Nach Medienangaben ist er in den heutigen Morgenstunden einem Haftrichter vorgeführt worden, der darüber zu entscheiden hat, ob er in Untersuchungshaft genommen wird. Sein Anwalt Anto Nobilo hat mitgeteilt, dass er in guter Verfassung und bereit sei, zu den ihm vorgeworfenen Straftaten genau Stellung zu nehmen.

Dieser Fall hat auch in ausländischen Medien ein umfangreiches Echo gefunden.  Es werden Vermutungen darüber angestellt, dass noch ganz andere kroatische Politiker in Geschäfte verwickelt waren, die nach den Gesetzen strafbar sind.

Edit 16:40 Uhr

Der Untersuchungsrichter Krešimir Devčić hat heute Mittag, eine auf zunächst 30 Tage befristete Untersuchungshaft angeordnet.

Einen Kommentar schreiben: