Früherer stellv. Ministerpräsident von Kroatien Damir Polančec ist festgenommen worden

Heute Morgen ist gegen 7:00 Uhr, der frühere stellv. Ministerpräsident und Wirtschaftsminister von Kroatien,  Damir Polančec, in seinem Haus in Koprivnica festgenommen worden.

Er wird angeblich verdächtigt dabei mitgewirkt zu haben, dass bei dem Unternehmen Podravka d.d., durch Unterschlagungen 10 Mio. Kuna verschwunden sind.

Die genauen Gründe seiner jetzigen Festnahme sind aber noch nicht mitgeteilt worden.

Sein Rechtsanwalt Ante Nobilo hat diese Meldung inzwischen bestätigt und mitgeteilt, dass er von der Polizei nach Zagreb gebracht wurde.

Quelle: Hina

Edit 12:35 Uhr

Inzwischen kann man dazu  ein Video sehen.

Und hier kann man eine erste Stellungnahme der Ministerpräsidentin Jadranka Koser zu der heutigen Aktion hören und sehen:



Sie erklärt dabei, dass man darüber beraten wird, ob der Festgenommene weiterhin Mitglied der HDZ bleiben kann.

Edit 18:14 Uhr

Das Präsidium der HDZ hat heute Nachmittag beschlossen, den Festgenommenen solange von allen Parteiämtern zu suspendieren, bis die erhobenen Vorwürfe nicht geklärt sind.

Einen Kommentar schreiben: