Herta Haas in Belgrad gestorben

Herta Haas, die 1914 als volksdeutsche in Marburg (jetzt Maribor), welches damals zum österreichischen Kaiserreich gehörte, geboren worden ist, ist in der Vergangenen Woche im Alter von 96 Jahren in der serbischen Hauptstadt Belgrad gestorben.

Nach offiziellen Quellen, soll sie die zweite Ehefrau des früheren jugoslawischen Staatspräsidenten Josip Broz Tito gewesen sein, den sie 1937 in Paris kennengelernt hat. Im Jahr 1941 ist ihr gemeinsamer Sohn Aleksander Miša Broz in Zagreb geboren worden. Es gibt aber auch Quellen, wie hier, dass sie nicht seine zweite Ehefrau war. Er soll vorher weitere Ehefrauen bzw. Lebensgefährtinnen gehabt haben.

Es ist nicht genau bekannt, zu welchem Zeitpunkt die Ehe geschieden wurde. Es wird aber darüber berichtet, dass sie ihn 1943 verlassen hat und in ihre Geburtsstadt zurückgekehrt ist.

Nach Presseberichten ist sie im Kreis von Verwandten, in Belgrad beigesetzt worden.

Mehr dazu hier.

Einen Kommentar schreiben: