Knochenfunde in Cepin

In der slawonischen Ortschaft Cepin, etwa 11 km südwestlich der Stadt Osijek, sind Menschenskelette gefunden worden, die jetzt von Wissenschaftlern mit modernen Methoden untersucht worden sind.

Dabei hat sich herausgestellt, dass es sich um 22 Leibeigene gehandelt hat, die im 15. Jahrhundert an dieser Stelle, von Osmanen (Türken) ermordet worden sind.

Dr. Mario Šlaus, der Leiter dieser Forschungsgruppe wird seine genauen Erkenntnisse dazu, in der Zeitschrift “American Journal of Physical Anthropology” veröffentlichen.

Einen Kommentar schreiben: