Steht der Fussballclub NK Rijeka vor Konkurs?

Der grösste Fussballclub in der Gespanschaft Primorsko-Goranska, ist der HNK Rijeka. Er ist 1946 unter dem Namen “Kvarner” gegründet worden und spielte mehr oder weniger erfolgreich, in der jugoslawischen und später in der kroatischen Liga. Nach mehreren Auf- und Abstiegen ist es in den letzten Jahren gelungen, sich in der ersten kroatischen Fussballliga (1. HNL) zu halten.

Heute beginnt um 17:00 Uhr die Rücksaison der Liga bei NK Zagreb und praktisch 24 Stunden vorher, sind die Vereinskonten gesperrt worden. Es bestehen gegenüber dem Staat Abgabeverpflichtungen in Höhe von 16 Mio. Kuna, aus den Jahren 2000 bis jetzt.

Diese Kontensperrung stellt eine Vorform eines Konkursantrages dar. Wenn jetzt keine Lösung gefunden wird, ist mit einer Konkursantragsstellung zu rechnen.

Schon vor etwa zehn Jahren war man schon einmal in einer ähnlichlichen Situation, konnte sich damals aber selber wieder retten.

Edit 6.3.2010, 11:20 Uhr

Heute wurde bekannt, dass die Kontensperrung gestern wieder aufgehoben wurde.

Einen Kommentar schreiben: