Treffen von Josipović und Tadić in Opatija

Völlig überraschend ist heute Morgen mitgeteilt worden, dass sich im Laufe des Tages der kroatische Staatspräsident Ivo Josipović und sein serbischer Amtskollege  Boris Tadić in Opatija zu einem Gespräch treffen werden.

Man kann wohl durchaus von einem historischen Ereignis sprechen, denn fünfzehn Jahre nach Beendigung des Krieges wird damit eine neue Seite der gegenseitigen Beziehungen aufgeschlagen.

Quelle: HRT

[ Edit 10:00 Uhr ] Wie soeben gemeldet wurde, wird der serbische Präsident mit seinem Flugzeug auf der Insel Krk landen und anschliessend mit einem Schiff nach Opatija weiterreisen.

[ Edit 14:25 Uhr ] Wie angekündigt, ist der serbische Ministerpräsident Boris Tadić, heute Morgen auf dem Flughafen von Rijeka, auf der Insel Krk eingetroffen. Nachdem auch sein kroatischer Amtskollege Ivo Josipović auf dem Flughafen eingetroffen ist, sind sie gemeinsam mit einem Schiff der kroatischen Kriegsmarine nach Opatija weiter gereist. Nach mehr als 1-stündiger Schiffreise sind sie dort eingetroffen und haben einen kleinen gemeinsamen Spaziergang durch die Stadt unternommen. Anschliessend haben sie das bekannte Lokal Bevanda aufgesucht und dort ihr Mittagessen eingenommen. Nach Medienberichten fand alles in einer lockeren Atmosphäre stand und selbst die sonst üblichen Krawatten sind abgelegt worden. Für 15 Uhr ist eine gemeinsame Pressekonferenz geplant und es wird mit Spannung erwartet, was sie dabei mitzuteilen haben.

[ Edit 16:30 Uhr ] Hier kann man ein Foto von dieser Begegnung sehen und einen Bericht dazu lesen. Daraus geht hervor, dass Tadić der Meinung war, er sei heute der erste serbische Tourist in diesem  Jahr im Gebiet des Kvarners gewesen.

Wie man vor wenigen Minuten auf der Insel Krk bemerken konnte, hat er anscheinend den Rückflug nach Belgrad angetreten.

Einen Kommentar schreiben: