Verkehrsbehinderungen in Istrien

In Istrien werden bekanntlich Schnellstrassen gebaut, die als das Istrische Ypsilon bezeichnet werden. Deshalb kommt es im Moment immer noch zu verschiedenen Sperrungen und Umleitungen, worauf sich die Reisenden einstellen sollten.

Tagesaktuelle Meldungen über bestehende Behinderungen, kann man hier sehen.

Heute hat der verantwortliche Bauleiter der Betreibergesellschaft mitgeteilt, dass diese im April d.J. aufgehoben werden sollen. Das meistbefahrene Teilstück Kanfanar – Pula soll nach seinen Angaben, bis Anfang Juni 2010, vollkommen fertig gestellt sein.

Einen Kommentar schreiben: