Verstoss gegen das Tierschutzgesetz

In einem Ort bei Vinkovci in Slawonien, haben die Mitglieder einer Jagdgenossenschaft für Aufsehen gesorgt, weil sie Plakate aufgehangen haben, auf dem Katzen- und Hundebesitzer aufgefordert werden, an bestimmten Tagen, die Tiere in Haus und Hof zu halten und nicht in freier Natur herumlaufen zu lassen. Man habe die Absicht freilaufende Tiere, an Ort und Stelle zu erschiessen.

Dabei handelt es um einen Verstoss gegen das geltende Tierschutzgesetz, denn solche Tiere dürfen nur abgeschossen werden, wenn sie wildern.

Die Einwohner sind regelrecht schockiert und es bleibt jetzt abzuwarten, wie die zuständigen Behörden auf diese Ankündigung reagieren.

Mehr dazu hier und hier.

Meinung: Es ist erfreulich, dass solche Machenschaften jetzt in Kroatien an die Öffentlichkeit gelangen. Vor ein paar Jahren hätte sich wahrscheinlich niemand darum gekümmert.

Einen Kommentar schreiben: