Zwischenfall auf der Autobahn Split – Zagreb

Gestern wurde berichtet:

Der kroatische Automobilclub HAK hat heute Morgen über Radio und Internet alle Autofahrer gewarnt, die auf der Autobahn Split – Zagreb (A1) fahren wollten, weil ein Autofahrer mit weit überhöhter Geschwindigkeit, von Gornja Ploča in Richtung Zagreb unterwegs war.

Die Polizei hat die Verfolgung aufgenommen und konnte das Fahrzeug erst am Ausgang des Tunnels Mala-Kapela stoppen.

Dabei stellte sich heraus, dass es sich bei dem Fahrer um einen 32-jährigen gehandelt hat, der das Fahrzeug in Zadar gestohlen hatte und so schnell wie es eben nur möglich war, nach Zagreb fahren wollte.

Inzwischen ist mitgeteilt worden, dass es sich bei dem Fahrer um einen Mann handelte, der unter einer seelischen Krankheit leidet.

Update: 4.3.2010, 17:15 Uhr

Von dieser Fahrt ist jetzt das Polizeivideo im Netz zu sehen. Hier ist es. In der unteren Zeile ist zu erkennen, mit welcher Geschwindigkeit der Kerl gefahren ist.

Einen Kommentar schreiben: