Auto ist im Meer gelandet

Bereits am 1.9.2009 ist hier darauf hingewiesen worden, dass an der kroatischen Meeresküste eine gewisse Gefahr besteht, wenn man sein Fahrzeug auf einer Hafenmole abstellt.

Diesen Hinweis hat gestern eine Autofahrerin in Rovinj anscheinend nicht beachtet, als sie ihr Fahrzeug auf dem Parkplatz Valdibor abgestellt hat, um in einem in der Nähe befindlichem Kaffee, etwas zu sich zu nehmen. Wie von Geisterhand gesteuert, hat es sich bewegt und ist plötzlich im Meer versunken.

Mit Hilfe von zwei Tauchern der Feuerwehr und eines Abschleppdienstes konnte ihr Wagen schnell geborgen werden, ohne das Umweltschäden entstanden sind.

Gegenüber der Polizei hat sie angegeben sicher zu sein, die Handbremse angezogen zu haben.

Einen Kommentar schreiben: