Campingplätze Koversada, Valkanela und Porto Sole in Vrsar werden am 24.4.2010 eröffnet

In der Gemeinde Vrsar in Istrien, hat der Touristikkonzern Maistra d.d. die Campingplätze Koversada, Valkanela und  Porto Sole betrieben. Wegen Meinungsverschiedenheiten mit der Gemeinde, hat am 26.3.2010 der Generaldirektor des Unternehmens, Kristian Šustar auf einer Pressekonferenz mitgeteilt, dass sie in diesem Jahr nicht geöffnet werden.

Wie die Zeitung Glas Istre schreibt, haben gestern (Dienstag) die Gemeinde Vrsar und das Unternehmen Maistra d.d., in einer gemeinsamen Presseerklärung mitgeteilt, dass eine Vereinbarung getroffen wurde, die Campingplätze jetzt doch zu eröffnen.

In weiteren Verhandlungen sollen die grundlegenden Prinzipien einer Kooperation  gefunden werden. Dabei soll es eine Vereinbarung geben, die Rechtsstreitigkeiten zu beseitigen, damit es zu einer langfristigen Partnerschaft für die weitere Entwicklung des Tourismus in Vrsar kommt.

Nach Abschluss der Verhandlungen werden der Bürgermeister Frank Štifanić und der Direktor von Maistra d.d., Kristian Šustar eine gemeinsame Pressekonferenz geben.

Aus anderen Quellen konnte man erfahren, dass die Gäste von Maistra d.d. gestern schon über diesen Sachverhalt informiert wurden und die Campingplätze am 24.4.2010 geöffnet werden.

Einen Kommentar schreiben: