Der Park Šijana bei Pula

An der alten Strasse von Pula nach Rijeka, ist im Jahr 1964 der 153 ha grosse Wald Šijana, zum Naturschutzpark erklärt worden. In ihm wachsen seltene Blumen und Pflanzen, die auf keinen Fall gepflückt werden dürfen. Der Wald kann aber zum Zwecke der Erholung, von Einheimischen und Touristen genutzt werden.

Gestern sind von Überwachungsbeamten zwei Frauen erwischt worden, die Alpenveilchen gepflückt haben und in zwei Kisten abtransportieren wollten.

Die Personalien der beiden Frauen sind  festgehalten worden und es wird eine Strafanzeige erstattet. Für solche Fälle sieht das Gesetz, eine Geldstrafe zwischen 500 und 5.000 Kuna vor.

Einen Kommentar schreiben: