Die Autobahn von Sv. Kuzam nach Križišće

Am 10.4.2010 wurde hier folgendes berichtet:

Am Ende des vorigen Jahres konnte der vierspurige Ausbau der Autobahn (Umgehungsstrasse) von Rijeka fertig gestellt werden, so dass man ab diesem Zeitpunkt, wie auf einer Autobahn, von Rupa bis nach Sv. Kuzam gelangen kann. Das bedeutet für alle Verkehrsteilnehmer ein sehr grosse Erleichterung.

Für Touristen, die in diesem Jahr die Küstenorte Kraljevica, Jadranovo, Dramalj, Crikvenica, Selce und Novi Vinodolski, sowie die Inseln Krk, Cres und Lošinj besuchen wollen, wird dieser Ausbau ebenfalls eine Erleichterung darstellen. Am Ende der Autobahn in Sv. Kuzam müssen sie allerdings immer noch, oberhalb von Bakar, die alte Küstenmagistrale benutzen, um an ihr Ziel gelangen zu können.

Ursprünglich war einmal geplant, dass die Fertigstellung der Autobahn von Sv. Kuzam über Hreljin und Meja nach Križišće, bis zum Beginn der diesjährigen Hauptsaison erfolgen sollte. Dies hätte eine noch grössere Erkeichterung bedeutet.

Aus verschiedenen Gründen ist es dabei aber zu Bauverzögerungen gekommen, so dass dies mit Sicherheit nicht möglich sein wird. Die vorgesehenen Tunnel sind zwar durchstossen, aber mit einem grossen Brückenbauwerk (Sveta Trojica) ist z.B., bis jetzt noch nicht begonnen worden.

In diesem Zusammenhang ist aber wichtig darauf hinzuweisen, dass die Bauarbeiten fortgesetzt werden. Wann sie letztendlich fertig gestellt sind, ist heute schwer vorherzusagen.

Hier ein paar Fotos von dem bisherigem Baufortschritt, die gestern aufgenommen wurden:

Das ist die Trasse von Sv. Kuzam nach Hreljin:

Photobucket

Hier ein Blick von Meja in Richtung Križišće:

Photobucket

Hier kann man die Tunnelröhren bei Meja erkennen:

Photobucket

Und hier kann man erkennen, wo einmal das Brückenbauwerk stehen soll:

Photobucket

Hier die vorgesehene Trassenführung von Križišće bis zu dieser Brücke:

Photobucket

Edit: 13.4.2010, 13:00 Uhr

Hier kann man eine grosse Zahl von weiteren Fotos sehen. Und hier weitere Informationen zu dieser Baustelle.

Einen Kommentar schreiben: