Fussballspieler erlitten Stromschlag

Fünf Fussballspieler des Fussballclubs “Neretvanac” aus Opuzen haben gestern Nachmittag einen Stromschlag überlebt, den sie nach einem Spiel, gegen den Club “Jadran” aus Kaštel, beim Duschen erlitten haben.

Zwei von ihnen wurden schwerverletzt und mussten in ein Krankenhaus nach Split gebracht werden. Sie befinden sich nach Polizeiangaben aber nicht mehr in Lebensgefahr.

Es wird angenommen, dass eine schlecht verlegte Stromleitung, die Ursache für diesen Vorfall war.

Einen Kommentar schreiben: