Ivica Olić bringt Bayern München ins Finale

Im Halbfinalspiel der Fussball Champions League hat gestern in Lyon, der kroatische Nationalspieler Ivica Olić, den deutschen Club FC Bayern München, mit drei Treffern (Hattrick) in das am 22.5.2010 in Madrid stattfindende Finale geschossen. Durch seine Tore in der 26., 67. und  78. Minute war er der Spieler des Tages.

Der sympathische und bescheidene Fussballer war am Anfang der Saison, ablösefrei vom Hamburger SV zu den Bayern gewechselt.

Kroatische Medien bezeichnen in heute Morgen, als Nachfolger des früheren Bayernspielers Gerd Müller. Auch in der französischen Presse ist dies der Fall. Mehr dazu hier.

Edit: 30.4.2010, 16:50 Uhr

Wie die Zeitung Novi List inzwischen berichtete, soll es in Davor, der Heimatgemeinde von Ivica Olić in Slawonien, nach dem Sieg der Bayern eine riesige Feier gegeben haben. Auch sein Bruder Marin hat daran teilgenommen.

Nach unbestätigten Meldungen soll eine grössere Anzahl von Kroaten die Absicht haben, bei dem Finale in Madrid dabei zu sein.

Einen Kommentar schreiben: