Konzert von Maksim Mrvica in Rijeka

Maksim Mrvica ist ein kroatischer Pianist, der im Jahr 1975 in der dalmatinischen Stadt Šibenik geboren worden ist. Seine ersten Auftritte hatte er schon im Alter von neun Jahren und er studierte später in Zagreb, Budapest und Paris. Bereits im Jahr 2002 ist der mit dem “Porin”, als bester kroatischer Klassikkünstler ausgezeichnet worden. Er verbindet diese Musikrichtung mit Rock, Pop und Techno-Elementen.

Am Freitag, dem 16.4.2010 wird er im “Teatro Fenice” von Rijeka, ab 20:00 Uhr, ein Solokonzert geben. Dabei werden u.a. Werke von J.S. Bach zu Aufführung gelangen, die aber von ihm umgeschrieben worden sind.

Im Vorverkauf stehen noch Eintrittskarten zum Preis von 250, 290, 320, 340 und 370 Kuna zur Verfügung.

Wer sich für diesen Künstler interessiert, findet jeweils  hier und hier ein Video von ihm.

Einen Kommentar schreiben: