Verunglückter Angler gerettet

Gestern Abend ist der 28-jährige J.M. aus Gale bei Sinj schwer verunglückt, weil er in dem Canyon des Flusses Cetina angeln wollte. Der Vorfall hat sich etwa fünf Kilometer von dem Ort Blato entfernt ereignet. Er war beim Abstieg etwa 15 Meter abgestürzt und hat sich schwere Kopf und Fussverletzungen zugezogen.

Nach kurzer Zeit sind zwanzig Rettungkräfte der Bergrettung aus Split und Makarska an der Unfallstelle eingetroffen. Nach Angaben ihres Leiters Vinko Prizmić wäre die Bergung des verletzten Anglers mit einem Hubschrauber am einfachsten gewesen. Das war aber nicht möglich, weil die Wetterverhältnisse solch einen Einsatz nicht möglich gemacht haben.

Es sei schliesslich doch gelungen, den Verletzten zu bergen und in ein Krankenhaus nach Split zu bringen, sagte Prizmić gegenüber von Presse-vertretern.

Einen Kommentar schreiben: