Zusammenarbeit zwischen Josipović und Kosor

In nationalen und internationalen Medien ist es nach dem Besuch des kroatischen Staatspräsidenten Ivo Josipović in Bosnien-Herzegowina zu Meldungen gekommen, dass, wegen der von ihm dort gehaltenen Reden, zwischen ihm und der kroatischen Regierung ein “Offener Krieg” ausgebrochen sei.

Wie man auf folgendem Video sehen und dem dazu gehörenden Bericht lesen kann, scheint es so zu sein, dass er sich mit Ministerpräsidentin Jadranka Kosor darüber geeinigt hat, wer von ihnen welche Aufgabe in Zukunft wahrzunehmen hat.

Zu diesem Thema kann man hier einen weiteren Bericht sehen.

Meinung: Man erkennt bei den Beiden, dass sie sich offensichtlich der politischen Verantwortung bewusst sind, die in den kommenden Tagen, Wochen und Monaten von ihnen zu tragen ist.

Einen Kommentar schreiben: