45-jähriger in Rovinj vorläufig festgenommen

Gestern Nachmittag hat die alarmierte Polizei von Rovinj in Istrien, an der Eingangstür eines illegal bewohnten Hauses, die Leiche eines 9-jährigen Jungen gefunden und dessen Vater kurz danach vorläufig festgenommen, weil er unter dem Verdacht steht, seinen eigenen Sohn getötet zu haben, als dieser ihn in seiner Wohnung besuchen wollte.

Die genaue Todesursache steht noch nicht fest.

Der mutmassliche Täter ist heute Nachmittag gegen 14 Uhr, dem Haftrichter der Gespanschaft Istrien in Pula vorgeführt worden, der über einen Haftbefehl entscheidet.

Einen Kommentar schreiben: