Angebot von A-TEC Industries AG, Wien

Gestern ist um 14:00 Uhr die Frist abgelaufen, bis zu der Angebote zur Übernahme von sechs staatlichen Werften, bei dem Kroatischen Privatisierungsfond abgegeben werden konnten.

Wie bereits berichtet, sind nur vier Angebote abgegeben worden, die sich auf drei Werften beschränken.

Nach Angaben der Zeitung Novi List, hat das Unternehmen A-TEC Industries AG, Wien, ein Angebot zur Übernahme der Werft »3. Maj«  Rijeka abgegeben. Nach eigenen Angaben handelt es sich um ein Unternehmen, welches an der Wiener Börse notiert wird. Es ist eine internationale Industriegruppe mit Sitz in Wien, die in den Bereichen Anlagenbau, Antriebstechnik, Werkzeugmaschinenbau sowie “Minerals & Metals” erfolgreich tätig ist. Die Gruppe beschäftigt derzeit rund 11.900 Mitarbeiter in Österreich, Deutschland, der Schweiz, Frankreich, Spanien, Italien, Kroatien, Tschechien, der Slowakei, Großbritannien, Serbien, Polen, sowie den USA, Australien, Indien und China und erzielte im Geschäftsjahr 2009 einen vorläufigen Umsatz von EUR 3,0 Mrd.

Anmerkung: Dieses Angebot hat auf den Börsenkurs heute so gut wie keine Auswirkungen gehabt. Er ist bis zu diesem Zeitpunkt nur um 0,14 % gefallen.

Weitere Angaben zu dem Unternehmen A-TEC Industries AG findet man hier.

Einen Kommentar schreiben: