Baugenehmigung für weiteres Shopping Center in Zagreb

Der österreichische Immobilienentwickler m2 Immobilien hat die rechtskräftige Baugenehmigung für das Shopping Center SUPERNOVA Zagreb erhalten. Damit steht dem Baubeginn des zukünftig modernsten Shopping Centers in Kroatien nichts mehr im Wege.

Neben der Baugenehmigung ist bereits auch die Finanzierung des Projektes gesichert und der Generalunternehmer ausgewählt. Auch die Vermietungsquote liegt bei weit über 70%. “Wir werden umgehend mit den Bauarbeiten beginnen, so dass wir noch im Herbst 2011 das Shopping Center für den Besucherstrom öffnen können,” freut sich der kroatische SUPERNOVA-Geschäftsführer Grgur Jolić.

Das Shopping Center SUPERNOVA Zagreb entsteht auf einem Areal von ca. 125.000 m² südlich vom Stadtzentrum. Der Standort befindet sich direkt im Verkehrsknotenpunkt der Autobahn A3 (Ausfahrt Buzin) und der stark befahrenen Savezne Republike Njemačke (>70.000 PKW pro Tag) zwischen Flughafen und Innenstadt. SUPERNOVA Zagreb wird das erste Shopping Center Kroatiens mit direkter Autobahnzu- und -abfahrt und stärkt damit insbesondere auch seine Überregionalität und hervorragende Erreichbarkeit.

Roland Stieler, verantwortlich für die Vermietung der SUPERNOVA Zentren, ist sich sicher, dass “das Gesamtkonzept von SUPERNOVA Zagreb die Besucher vom Eröffnungstag an langfristig überzeugen wird. Die Verkehrslage und Erreichbarkeit ist neben dem ausgewählten Mietermix und Freizeitangebot gerade in wirtschaftlich schwierigen Zeiten besonders wichtig. Doch gewinnen auch Architektur, Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit mehr und mehr an Bedeutung. Hier neue Maßstäbe in Kroatien zu setzen ist uns ein besonders wichtiges Anliegen!”

Über 200 Geschäfte auf 80.000m² vermietbarer Fläche werden den Besuchern ein in Kroatien einmaliges Angebot an Shoppingmöglichkeiten bieten: angefangen bei großen, internationalen Ankermietern bis hin zu individuellen kleinen Stores in ganz persönlicher Atmosphäre. Viele national und international erfolgreiche Einzelhandelsunternehmen wie z.B. Interspar (mit Restaurant), Peek & Cloppenburg, Müller Drogerie, Elipso, Humanic, Esprit, New Yorker, Benetton, S.Oliver und Deichmann werden ergänzt mit kleineren, neuen Boutiquen und Stores. Zahlreiche neue Markteintritte werden sicherlich für eine große Überraschung sorgen.

Zusätzlich ist ein umfassender Freizeit- und Entertainmentbereich mit Kino, Bowlingcenter, Casino und zahlreichen Sport-, Freizeit- und Gastronomieflächen eingeplant.

Die Gesamtfläche des Shopping Centers beträgt insgesamt über 110.000 m² und hat ein Investitionsvolumen von über 250 Mio Euro. Hier stehen dem Besuchern dann des Shopping Centers auf zwei Verkaufsebenen über 3.600 kostenfreie Parkplätze zur Verfügung. In einer weiteren Bauphase ist ein integrierter Hotel-/Kongress- und Büroturm geplant.

Entwickelt wird das Projekt von der österreichischen “m2 Gruppe”, die bereits seit über einem Jahrzehnt Einzelhandelsimmobilien in Österreich, Slowenien und Kroatien realisiert. Das Unternehmensfeld erstreckt sich dabei von der Grundstücks- und Projektakquisition über die Realisierung und Vermietung bis hin zur langfristigen Bewirtschaftung der Handelsimmobilien. Der Name SUPERNOVA steht in Slowenien und Kroatien für erfolgreiche Einkaufs- und Fachmarktzentren, die sich durch optimale Standorte und einen ausgewogenen nationalen und internationalen Mietermix auszeichnen.

SUPERNOVA eröffnet im Jahr 2010 noch zwei weitere Projekte in Kroatien. Neben dem Shopping Center SUPERNOVA Zadar (Eröffnung 19.08.2010), dem grössten Shopping Center Dalmatiens, eröffnet in der nächsten Woche auch das Shopping Center SUPERNOVA Karlovac (27.5.2010) und das Fachmarktzentrum SUPERNOVA Sisak. Bereits erfolgreich verwirklichte Projekte befinden sich in Slavonski Brod (2008) und Varaždin (2009).

Quelle: OTS

Einen Kommentar schreiben: