Bürgerinitiative aus Istrien erweitert sich

Vor einigen Jahren ist in Istrien die Bürgerinitiative “Udruga Građana Ladonja” gegründet worden, die als politische Partei, bei der letzten Kommunalwahl in Istrien, erfolgreich kandidiert hat. Ihrem Vorsitzenden Plinio Cuccurin ist es dabei sogar gelungen, in die Stichwahl zum Leiter der Gespanschaft Istrien gelangen zu können. In Stadt- und Gemeindeversammlungen Istriens, ist sie mit zahlreichen Abgeordneten vertreten.

Bei Plinio Cuccurin handelt es sich um einen Unternehmer, der zu den vermögendsten Einwohnern von Kroatien gehören soll. Er ist Vorstands-vorsitzender der “Adris Grupa”, einem Konzern der u.a. im Besitz einer Zigarettenfabrik in Rovinj und zahlreicher touristischer Unternehmen ist. Er gehört der italienischen Minderheit in Kroatien an.

Heute hat Danko Švorinić, ein Vertreter der Udruga in Rijeka mitgeteilt, dass man bei der nächsten Kommunalwahl, auch in den Städten und Gemeinden der Gespanschaft Primorsko Goranska Kandidaten aufstellen wird.

Meinung:
Bei der Parteienverdrossenheit der Wähler ist es durchaus möglich, dass diese Udruga, auch in dieser Gespanschaft erfolgreich bei Wahlen abschneiden kann.

Einen Kommentar schreiben: