Deutscher Bundespräsident hat seinen Rücktritt erklärt

Heute hat der Präsident der Bundesrepublik Deutschland, Dr. Horst Köhler, überraschend seinen sofortigen Rücktritt erklärt.

Diese Entscheidung ist auch in Kroatien mit Erstaunen zur Kenntnis genommen worden. Alle Medien haben darüber berichtet.

In diesem Moment denkt man an seinen Besuch, den er im April 2008 der Republik Kroatien abgestattet hat. Eine Rede, die er damals in Zagreb gehalten hat, kann man hier nachlesen.

Ein Kommentar zu “Deutscher Bundespräsident hat seinen Rücktritt erklärt”

  1. istra

    Sehe darin den Ausdruck der tiefen Krise, die durch die derzeitige Deutsche Regierung mit erzeugt wurde, die den Wirtschaftsliberalismus den sie gerufen hat, nun nicht mehr in den Griff bekommt. Der Ex-Präsident Köhler brachte seine Meinung am Rückflug von Afghanistan zum Ausdruck, dass der Deutschen Wirtschaft notfalls mit der Waffe zum Sieg verholfen werden soll!
    Das ist Imperialismus, der seitens der Deutschen Verfassung verboten ist.
    Daher war dieser Präsident als Verfassungsorgan untragbar geworden, und ich freue mich, dass er so konsequent war, zurückzutreten. Die Krokodilstränen, die nun deswegen in der Öffentlichkeit routiniert abgeweint werden, teile ich nicht. Der Herr Köhler war als Ex-Banker stets umstritten, und hat sich verzettelt, sowie erst in letzter Zeit zugegeben, dass die derzeit noch globalisierte Marktwirtschaft von der Regierung wieder an die Leine genommen werden muß, weil sie sonst das Land ruiniert.
    Seine Äußerung, die zum Rücktritt führte, passt dazu gar nicht. Sic! oder Aha!

Einen Kommentar schreiben: