Die italienische Minderheit in Istrien

Nach der Volkszählung von 2001, leben in der Gespanschaft Istrien 14.284 (6,92 %) Kroaten, welche zu der nationalen Minderheit der Italiener gehören.

Durch die kroatische Verfassung sind den Minderheiten weitgehende Rechte zugebilligt worden. Dazu gehört, dass in Istrien an Amtsgebäuden und Strassen, zweisprachige Schilder angebracht wurden.

Heute haben der Parlamentsabgeordnete und Präsident der Italienischen Union in Istrien, Furio Radin, sowie die Mitarbeiterin des Leiters der Gespanschaft Istrien, Viviana Benussi darauf hingewiesen, dass von der Autobahn-betreibergesellschaft “Bina Istra”, gegen kroatische Gesetze verstossen wird, weil auf den neuen Strecken, keine zweisprachen Verkehrshinweisschilder angebracht worden sind.

Auch Verkehrsminister Božidar Kalmeta wird ein Gesetzesverstoss vorgeworfen, weil er bis jetzt noch keine entsprechende Anordnung dazu erlassen hat.

Einen Kommentar schreiben: