Konjunkturaussichten in Kroatien schlecht ?

Laut Einschätzung von österreichischen Direktinvestoren geht es in der Gesamtregion Mittelosteuropa wirtschaftlich aufwärts. Der Konjunkturindikator steigt im April um 12 Prozentpunkte auf einen Wert von +31: Konkret erwarten 41 % der Befragten für die kommenden zwölf Monate einen konjunkturellen Aufschwung in Mittelosteuropa, nur 10 % gehen von einer wirtschaftlichen Verschlechterung aus.

Auf Länderebene lassen sich allerdings deutliche Unterschiede bei den Konjunkturerwartungen feststellen: Während den Erhebungsteilnehmern zufolge insbesondere die Wirtschaft in Russland einen Gang höher schalten wird, steckt Kroatien noch mitten in der Finanz- und Wirtschaftskrise, die das Land verspätet getroffen hat. 18 % der Direktinvestoren erwarten für die nächsten Monate eine Verschärfung der Konjunktursituation in Kroatien – für kein anderes Land ist der Anteil der Negativmeldungen derartig hoch.

Quelle: OTS

Einen Kommentar schreiben: