Krawalle in Zagreb

Im Zentrum der kroatischen Landeshauptstadt Zagreb soll unter einem Platz, eine Tiefgarage durch einen privaten Investor gebaut werden. Dazu liegen ihm alle Genehmigungen der Behörden vor.

Am 4.2.2010 hat es eine friedliche Demonstration von Umweltschützern gegeben, die gegen einen Umbau dieses Platzes sind. Dabei sind 23 Personen vorläufig festgenommen worden.

Heute hat der Bauunternehmer neue Bauzäune und Absperrungen aufstellen lassen, die nach kurzer Zeit demoliert worden sind. Auch die Zufahrt zu der Baustelle ist blockiert worden.

Aus dem vorliegendem Video- und Bildmaterial ist nicht zu erkennen, ob die Polizei  diesmal eingegriffen hat.

Einen Kommentar schreiben: