Piratenangriff auf Passagierschiff abgewehrt

Vor drei Tagen ist das Passagierschiff »Oceanic« – auch “Peace Boat” genannt -, mit etwa 1.000 Fahrgästen und Besatzungsmitgliedern an Bord, auf der Fahrt von Indien nach Saudi Arabien, von Piraten angegriffen worden. Durch das Verhalten der Schiffsführung und seiner Besatzung, konnte dieser Angriff abgewehrt werden.

Gestern ist das Schiff gegen 8:00 Uhr, wohlbehalten in Jeddah angekommen. Keiner der Passagiere und Besatzungsmitglieder ist verletzt worden.

Von dort hat sich Kapitän Teodor Čandrlić aus Rijeka telefonisch bei der Zeitung Novi List gemeldet und hat über diesen Vorfall berichtet. Er teilte mit, dass die Reise in einem Konvoi stattgefunden hat und in Absprache mit internationalen Abwehrkräften durchgeführt wurde. Piraten hätten das Schiff trotzdem mit Schnellbooten angegriffen und mit schweren Waffen beschossen. Durch angebrachte Schutzeinrichtungen und von ihm angeordnete Fahrmanöver konnte verhindert werden, dass sie auf das Schiff gelangen konnten. Als sich dann  befreundete Kriegsschiffe näherten,  hätten die Piraten von ihrem Vorhaben abgelassen und sind geflüchtet.

Einen Kommentar schreiben: