Kommt Aldi 2012 nach Kroatien?

Bereits am 3.4.2007 sind von der Unternehmensgruppe Aldi, mehrere Gesellschaften in der kroatischen Landeshauptstadt Zagreb, bei dem Handelsgericht registriert worden.

Diese Unternehmen sollten offensichtlich dazu dienen, dass dieser Grossdiscounter auch in Kroatien seine Niederlassungen eröffnen kann. Lange Zeit hat man aber nichts mehr darüber erfahren können und es hat sich bis jetzt nichts getan.

Heute berichten verschiedene Medien darüber, dass spätestens im Jahr 2012 von Aldi, die ersten Geschäfte in Kroatien eröffnet werden sollen.

5 Kommentare zu “Kommt Aldi 2012 nach Kroatien?”

  1. Hans-Joachim Dürsch

    Discounter sind nicht aufzuhalten und wenn ALDI im Jahr 2012 erste Märkte in Kroatien eröffnen will, dann wird auch sich die Bevölkerung sehr schnelll damit abfinden müssen. (Siehe LIDL) Und, es werden die meisten Kroaten gewisse Vorteile merken. Das keine, oder wenige, Eigenprodukte dann in ALDI-Märkten zu finden sind, steht auf einem anderen Blatt, schlussendlich endscheidet der Kunde, ob er das Warenangebot annimmt, oder nicht. Schade, die Entwicklung ist nicht aufzuhalten. Dabei hat Kroatien hervorragend produzierende Bauern, die ihre eigen Produkte schon anbieten, zwar zu einem etwas höheren Preis. Dafür erhält man Geschmack pur und kein EU-geformtes Gemüse und Obst. Ich selbst pflege seit 1976, in den Urlaubstagen, (19x Kroatien, zuletzt 2009) den Kontakt zu den Bauern, den Schlachtern um die Ecke, schätze deren Produkte und genieße es! Und, das möchte ich nicht missen, auch in meinen kommenden Aufenthalten. Ich brauche keinen Discounter(!!)

  2. Sandra Butter

    Hallo liebe Leute also sollten in Kroatien Aldi Süd Filialen öffnen würde meine Freundin und ich sehr gerne bereit nach Kroatien zu ziehen und auch dort zu arbeiten ich habe bei der Firma Aldi Süd gelernt uns sehr erfolgreich abgeschlossen meine Freundin arbeiten in Teilzeit und ist in der Position der Vertreteungskraft wir brauchen einen tapetenwechsel und reisen auch dieses Jahr wieder nach Kroatien .ich würde mich sehr freuen wenn ich Informationen oder der gleichen bekommen könnte vielen lieben dank schöne grüße aus Deutschland.MfG Sandra Butter

  3. Skeptiker

    @Sandra:

    Schon mal die Löhne in Kroatien angeschaut? Und die Kosten für Mietwohnung und sonstige Lebenshaltungskosten? Schon mal Kroatien außerhalb der zweimonatigen Sommersaison kennengelernt, also das richtige Kroatien und nicht das für Touristen im Sommer inszenierte Kasperletheater? Schon mal mit kroat. Behörden zu tun gehabt, z.B. der mafiösen Ausländerpolizei? In welcher Sprache kannst Du die kroat. Supermarktbesucher bedienen?

    Mein sehr gut gemeinter Tipp an Dich: Vergiss es schnell wieder. Wenn Du meinst dass es in Deutschland schlecht ist (wirtschaftlich) dann informiere Dich mal wie es in den typischen Mittelmeeranrainern (Kroatien, Italien, Spanien, Portugal, Griechenland) aussieht. Da sollte dann ein Licht aufgehen.

    Wenn Du obige Punkte (und viele andere mehr) mal richtig durchdacht hast und Du immer noch einen Tapetenwechsel brauchst, dann warte bis zum 01.07.2013. Sollte klar sein wieso. Denn dann hast Du zumindest den Hauch einer Chance hier Fuß zu fassen, weil zumindest der jahrelange Papierkrieg mit korrupten Behörden entfällt. Die anderen Probleme bleiben aber auch dann.

  4. Skeptiker

    @Sandra: Anfang 20, richtig?

  5. Mrvica

    Mafiöse Strukturen der Ausländerpolizei???
    Das,könntest du mal näher erleutern,bitte.
    Habe ich zumindest nie feststellen können.

Einen Kommentar schreiben: