Mordversuch in Zagreb

Gestern wurde berichtet:

Wie das kroatische Innenministerium heute schreibt, ist gestern gegen 12:00 Uhr, ein 39-jähriger Spaziergänger an einem See, von einer 36-jährigen Person angesprochen worden, die schwer verletzt war und um Hilfe gebeten hat.

Er hat sofort die Polizei und den Rettungsdienst alarmiert. Daraufhin ist der Verletzte in ein Krankenhaus gebracht worden, wo festgestellt wurde, dass er die Verletzungen durch Schüsse erlitten hat.

In diesem Zusammenhang fahndet die Polizei nach einem 31-jährigen serbischen Staatsbürger, der unter dem Verdacht steht, diesen Mordversuch begangen zu haben. Die Bevölkerung ist um Mithilfe gebeten worden.

Quelle: MUP

Die inländischen Medien gehen in ihrer Berichterstattung weiter und berichten über Einzelheiten der Tat. Selbst eine ausländische Zeitung berichtet heute über diesen Fall.

Mehr dazu hier.

Anmerkung: Dieser Fall macht deutlich, wie wichtig diese Veranstaltung ist, die heute in Zagreb begonnen hat.

Edit:

Das kroatische Fernsehen HRT1 will aus inoffiziellen Quellen erfahren haben, dass der Tatverdächtige in der letzten Nacht von der serbischen Grenzpolizei verhaftet wurde, als er illegal einreisen wollte.

Edit:

In der Zwischenzeit sind weitere Einzelheiten zu diesem Fall bekannt geworden, über die man hier mehr erfahren kann. Ein Video ist ebenfalls dazu veröffentlicht worden. Siehe hier:

Weiteres hier.

Einen Kommentar schreiben: