Probleme mit Campingplätzen in Medulin

Neben den bereits bekannten Problemen mit Campingplätzen in der Gemeinde Medulin in Istrien, ist jetzt noch ein weiteres Problem hinzu gekommen.

Im Ortsteil Banjole befinden sich die Campingplätze “Indija”, der von dem  Touristikonzerns Arenaturist d.d., Pula betrieben wird und  “Dijana”, im Besitz der privaten Betreiberin Dijana Atilio-Modrušan.

Wie die Zeitung Glas Istre in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, haben in diesen Tagen die Bauarbeiten für die Verlegung einer 600 Meter langen Trinkwasserleitung, durch Subunternehmer des Unternehmens Vodovod d.d., Pula begonnen. Diese werden z.T. mit schwerem Gerät durchgeführt und dadurch entstehen Verkehrsbehinderungen bei der An- und Abfahrt zu diesen Campingplätzen, sowie andere Unannehmlichkeiten

Die Betreiberin des Campingplatzes “Dijana” hat sich jetzt an die Öffentlichkeit gewandt und gefordert, dass die Bauarbeiten sofort eingestellt werden. Ihre bereits anwesenden Gäste würden nach Ruhe und Entspannung suchen und könnten es nicht ertragen, wenn sie durch Staub und Lärm belästigt werden.

Wegen des in der Gemeinde Medulin ab dem 15.6.2010 bestehenden Baustopps sei es auch unmöglich und ausgeschlossen, die Bauarbeiten bis zu diesem Zeitpunkt fertig zu stellen. Aus diesem Grund befürchtet sie, dass es auch in der Saison zu Behinderungen kommt, weil die Bauarbeiten nicht abgeschlossen werden konnten.

Der Zeitung war es gestern nicht möglich, von Goran Buić, dem Bürgermeister von Medulin, eine Stellungnahme in dieser Angelegenheit zu bekommen.

Einen Kommentar schreiben: