Riesenhai vor Krk gefangen

Wie die Zeitung Novi List in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, hat ein Fischer aus Porat, in der Nähe von Omišalj, etwa eine Seemeile von dem Campingplatz Pušća entfernt, angeblich durch unglückliche Umstände einen acht Meter langen Hai mit einem Gewicht von einer Tonne gefangen.

Experten gehen davon aus, dass es sich dabei um den gleichen Riesenhai handelte, der schon vor einigen Tagen bei Lovran gesichtet wurde. Diese (für Menschen völlig ungefährliche) Art war früher gar nicht so selten in der Adria, und konnte insbesondere in den letzten paar Jahren wieder des öfteren vor Istrien beobachtet werden.

Einen Kommentar schreiben: