Paraglider abgestürzt und getötet

Gestern Mittag ist der 54-jährige Paraglider I.Ž. aus Portorož in Slowenien, im Gebiet des Naturparkes Učka abgestürzt. Er war in der Nähe des Ortes Brest gestartet und gegen 13:00 Uhr ist ein Notruf von ihm, bei der Rettungszentrale  eingegangen.

Weil sich die Absturzstelle in einem unwegsamen Gelände befand war es nicht möglich ihn sofort zu bergen. Als Rettungskräfte, u.a. Mitglieder der Bergrettung aus Pula und Ranger der Naturparkverwaltung, ihn erreicht haben mussten sie feststellen, dass er in der Zwischenzeit, wahrscheinlich wegen seiner inneren Verletzungungen, verstorben war.

Jožef Rabić, der Vorsitzende des Paragliderclubs »Tići« aus Buzet, dessen Mitglied Ž. war zeigte sich tief erschüttert über dieses Unglück und konnte sich nicht erklären, warum sich der Rettungsfallschirm nicht geöffnet hat.

Quelle: Novi List

Einen Kommentar schreiben: