Autobahnmitarbeiter vorläufig festgenommen

Auf den Autobahnen Kroatiens wird eine Maut erhoben, die an den eingerichteten Zahlstellen von Mitarbeitern der Autobahngesellschaft abgerechnet wird.

Gestern hat die Polizei von Zagreb insgesamt 22 Mitarbeiter der Zahlstellen Demerje und Lučko vorläufig festgenommen, weil der Verdacht besteht, insbesondere zu Spitzenzeiten dieser Saison, einkassierte Gebühren unterschlagen zu haben.

Ein Journalist hat in diesem Zusammenhang die Behauptung aufgestellt, dass den zuständigen Behörden diese Machenschaften schon länger bekannt waren.

Von der Polizei werden jetzt weitere Untersuchungen durchgeführt und die Autobahngesellschaft hat mitgeteilt, dass diese 22 Mitarbeiter fristlos entlassen wurden.

Ein Kommentar zu “Autobahnmitarbeiter vorläufig festgenommen”

  1. hannes mori

    hallo
    bin vor 2 wochen von einen mitarbeiter an der zahlstelle zagreb beim zahlen mit euro beschissen worden
    135 kuna sind 20 euro !
    auf nachfrage keine antwort und einfach wegsehen
    ist in drei jahren der zweite fall bei mir

Einen Kommentar schreiben: