Gerüchte um Ivo Sanader

Am 17.8.2010 wurde berichtet:

Der am 8.6.1953 in Split geborene Ivo Sanader war von Dezember 2003, bis zum 1.7.2009 Ministerpräsident von Kroatien. In einer überraschenden Aktion hat er an diesem Tag seinen Rücktritt erklärt und auch sein Amt als Parteivorsitzender der HDZ niedergelegt. Bereits vor seiner Amtszeit als Ministerpräsident hat er wichtige Aufgaben in Regierung und Partei ausgeübt.

Nach Medienberichten soll die kroatische Sonderstattsanwaltschaft USKOG gegen ihn ermitteln, weil er als Parteifunktionär und Regierungsmitglied in grossem Umfang an Korruptionsfällen beteiligt war. Dadurch sei dem Staat ein Schaden in unbekannter Höhe zugefügt worden.

In der vorigen Woche ist seine ehemalige PR-Agentin Nevenka Jurak in Zagreb festgenommen worden und für sie wurde eine Untersuchungshaft angeordnet.

Unmittelbar danach ist in Zeitungsberichten mitgeteilt worden, dass der frühere Ministerpräsident  einen Tag vor dieser Festnahme, mit seiner Frau und zwei Kindern, nach Los Angeles in die Vereinigten Staaten gereist ist. Von seiner Ankunft auf dem dortigen Flughafen wurden sogar Fotos veröffentlicht. Dabei wurde der Eindruck vermittelt, dass es sich bei der Abreise um keinen Zufall, sondern um eine Flucht gehandelt hat.

Heute berichtet die Zeitung “Nacional”, dass es bei dieser Reise nicht nur um diese Sache ging. Sie schreibt, die Staatsanwaltschaft habe festgestellt, er habe bei einem Kreditgeschäft zwischen der Hypo Alpe Adria Bank und dem früherem Unternehmer Miroslav Kutle in Höhe von 4 Mio. DM mitgewirkt und dafür eine Provision von 800.000 DM kassiert.

Aus diesem Grund wird von der Zeitung vermutet, dass sich Sanader in den Vereinigten Staaten für immer niederlassen und sich damit der kroatischen Gerichtsbarkeit entziehen will.

Mehr dazu hier.

Anmerkung:

Nach der Verhaftung des früheren Vorstandsvorsitzenden der Hypo Alpe Adria Bank, Wolfgang Kulterer, hat die amtierende Ministerpräsidentin Jadranka Kosor gesagt, dass man auf jeden Fall “die Eitergeschwüre in Kroatien ausdrücken wird.”

Edit:

Heute hat Sanader gegenüber der Presseagentur APA aus Österreich mitgeteilt, dass er keinesfalls geflüchtet sei, sondern sich zu einem Urlaub in den USA aufhält. Die in kroatischen Medien erhobenen Vorwürfe hat er dabei entschieden zurückgewiesen. Für welche Dauer sein Urlaub geplant ist, teilte er in diesem Zusammenhang nicht mit.

Einen Kommentar schreiben: