Suche nach italienischer Jacht

Die Wasserschutzpolizei und die Hafenkapitäne von Split, Zadar und Šibenik suchen schon vier Tage nach einer unter italienischer Flagge fahrenden Jacht der Marke »Azimut 50«. Durch das Verhalten ihrer Besatzung ist am 20.8.2010 gegen 18:00 Uhr, eine 35-jährige die Fahrerin eines Jet-Ski, die in der Bucht von Sičenica bei Rogosnica unterwegs war, schwer verletzt worden, teilte heute das Ministerium für das Meer, Verkehr und Infrastruktur mit.

Sie erlitt Verletzungen an Kopf und Rücken und Zeugen haben angegeben, dass sie zwischen dem Ufer und der geankerten Jacht fahren wollte und dabei auf ein 50 bis 60 Meter langes unmarkiertes Seil gefahren ist, wodurch der Unfall entstand. Ohne sich um die Verletzte zu kümmern, sei die Jacht von der Unfallstelle entfernt worden und die Besatzung habe die Flucht ergriffen.

Quelle: Hina

Einen Kommentar schreiben: