Tauchparadies in Kroatien

Durch den an der kroatischen Adriaküste durchgeführten  Fischfang war es für Taucher bis jetzt eher selten möglich, exotische Fische unter Wasser entdecken zu können. Beliebteste Ziele sind überwiegend die Wracks von untergegangenen Schiffen, wo man sie noch entdecken kann.

Im Gebiet der Insel Lastovo hat sich diese Situation anscheinend geändert, wie man hier lesen kann. Es hat den Anschein, dass man dort ein Paradies für Taucher findet. Einem Taucher aus Österreich ist es gelungen, wunderbare Aufnahmen der dortigen Unterwasserwelt zu machen.

Hinweis: Der Tauchsport ist keine ungefährliche Sportart. Aus diesem Grund sollten immer, die erlassenen Vorschriften beachtet werden. Dazu gehört in Kroatien z.B., dass man nicht tiefer als 40 Meter tauchen darf.

Einen Kommentar schreiben: