“Friedensflotte” erhält hohe Anerkennung

Am 3.9.2010 wurde berichtet:

16 Jahre nach Gründung dieses international einzigartigen Segelprojekts empfing UN Generalsekretär Ban Ki-moon anlässlich seines Besuchs am 2. September 2010 in Wien eine Delegation der “A1 Friedensflotte mirno more”. Organisiert wurde das Treffen auf Vermittlung des Büros des österreichischen Außenministers, der auch als Unterstützer der Friedensflotte fungiert.

In diesem September werden wieder über 100 Schiffe und 950 internationale Teilnehmer in Kroatien für mehr Frieden und Toleranz in See stechen.

“Wir freuen uns unglaublich über diese einzigartige internationale Anerkennung durch die Vereinten Nationen und den UN Generalsekretär Ban Ki-moon, die nicht zuletzt auch eine Bestätigung für unsere langjährige Aufbauarbeit im Sinne von Frieden, Völkerverständigung und Toleranz ist. Und wir sind stolz dass die Friedensflotte bisher weit mehr als 4.000 sozial benachteiligten Kindern und Jugendlichen, die Teilnahme an der Friedensflotte ermöglichen konnte.” betonen die beiden Friedensflotten Chefs Leopold Frey und Michael Fuchs.

Quelle: OTS

Edit:

Hier ein Bericht über die diesjährige Veranstaltung.

Einen Kommentar schreiben: