Rent-a Tank (Panzer) im Krieg von 1993 bis 1995

Wie die Zeitung »Novi List« in ihrer heutigen Ausgabe schreibt, soll es bei dem Krieg in Bosnien-Herzegowina, in der Zeit von 1993 bis 1995 zu einer Zusammenarbeit zwischen der kroatischen Armee (HVO) und den serbischen Truppen unter Leitung von Ratko Mladić und Radovan Karadžić gekommen sein und man habe umfassend kooperiert. Darüber sei schon länger geredet worden, aber noch nie so deutlich, wie es jetzt Rajko Petrović, ein Offizier serbischer Verbände, in einem Prozess in den Haag gegen Momčilo Perišić, ausgesagt hat.

Danach sind Panzer und schwere Waffen von den Serben für den Kampf gegen die bosnische Armee, an die HVO ausgeliehen worden. Die Einnahmen von jeweils 30.000 D-Mark seien in militärischen Kassen in Pale geflossen und er geht davon aus, dass es sich um 12 bis 15 Mio. Deutsche Mark und andere ausländische Währungen gehandelt hat.

Ein Kommentar zu “Rent-a Tank (Panzer) im Krieg von 1993 bis 1995”

  1. werner

    Es ist für mich als ich denke, normaler Österreicher unverständlich, was in der Zeit 1991 bis Kriegsende in Cro. so alles an Wundersamen bis hin Gräulichen passiert ist. Die Zeit wird hoffentlich die Schandtaten doch noch hervorbringen! Schuld sind aber nicht nur die Kommandierenten, sonder auch unbedingt die Ausführenden! Was mich besonders daran äkelt, daß ich mit meiner Familie in dieser Zeit auch noch in Kroatien auf Urlaub war!!!!! Aber ich hab mir dabei nichts gedacht! Diverse Meldungen die man so bekam, waren für mich Hirngespinste! Mein Wunsch: Liebe Kroaten, steht zu euren Taten, sprecht darüber um Vergangenheitsbewälltigung zu betreiben UND vorallem, LERNT daraus.

Einen Kommentar schreiben: