Tourismus in Kroatien “boomt”

Die in Deutschland auflagenstärkste Tageszeitung hat festgestellt, dass neben Slowenien, Serbien und Montenegro, der Tourismus in Kroatien “boomt”.

Sie berichtet, dass man in einer Konoba in Istrien ein Drei-Gänge-Menü mit Suppe, hausgemachten Nudeln und Kuchen,  schon für neun Euro bekommen kann.

Mehr dazu hier.

Ein Kommentar zu “Tourismus in Kroatien “boomt””

  1. werner gaar

    Folgendes Angebot ist aber nicht wirklich ein Hammer:

    Angebot: 1 Woche HP im DZ des 3-Sterne-Hotels „Histria“ in Pula inkl. Flug p. P. ab 699 Euro (LTUR). Kroatische Zentrale für Tourismus

    gesehen und gelesen im obrigen Deutscher Zeitung. Abgesehen finde ich das es eine Werbung für Montenegro war.

Einen Kommentar schreiben: