Wasserschäden am Dialysezentrum in Rijeka

Erst vor wenigen Monaten ist in Rijeka ein neues Zentrum für Dialyse gebaut und eröffnet worden. Es hat keine eigene Kanalisation und das Regenwasser kann anscheinend nicht ordnungsgemäß ablaufen. Durch Risse in Verbindungsrohren ist Wasser in Räume des Zentrums eingedrungen.

Nach ersten Informationen steht es stellenweise bis zu 3 cm hoch und das Krankenhauspersonal ist bemüht, es zu entfernen. Die Höhe des Schadens ist noch nicht bekannt.

Quelle: Rijekadanas

Einen Kommentar schreiben: