Serbien erhöht Belohnung in Sachen Ratko Mladić

Wie der Privatsender B92 meldet, hat die serbische Regierung heute eine Verordnung erlassen, wonach die Belohnung die zur Ergreifung des mutmaßlichen Kriegsverbrechers Ratko Mladić führt, von 1 Mio. Euro auf 10 Mio. Euro auf 10 Mio. Euro erhöht wird.

Von den Amerikanern war vor einigen Jahren bereits eine Belohnung von 5 Mio. US-Dollar versprochen worden.

Für Hinweise auf den ebenfalls gesuchten Goran Hadžić wurde von der Regierung gleichzeitig eine Belohnung von 1 Mio. Euro versprochen.

Einen Kommentar schreiben: