Das Unternehmen LNG Hrvatska d.o.o.

Am 11.10 2010 wurde berichtet:

Am 1.6.2010 ist bei dem Handelsgericht in Zagreb das Unternehmen LNG Hrvatska d.o.o. registriert worden. Gesellschafter sind die staatlichen Unter-nehmen Hrvatska Elektroprivreda d.d. und das Unternehmen Plinarcro d.d.

Geschäftszweck ist u.a. die Planung eines LNG Terminals und der damit verbundenen Anlagen zur Lagerung von Flüssiggas.

Am 19.6.2010 schrieb die Zeitung Novi List man habe erfahren, dass der von dem Unternehmen Adria LNG d.o.o. geplante Bau eines LNG Terminals in Omišalj auf der Insel Krk, vorerst verschoben wurde.

Heute konnte man hier erfahren, dass es ernsthafte Pläne gibt, diesen Terminal durch das Unternehmen LNG Hrvatska d.o.o. bauen zu lassen. Die jetzige Planung sehe anders aus als die von Adria LNG d.o.o. Im Gegensatz zur ursprünglichen Planung würden die Investitionskosten nicht 1 Mrd. Euro, sondern nur etwa 50 Mio. Euro betragen und man sei in der Lage, dieses Projekt innerhalb von zwei Jahren nach Baubeginn zu realisieren.

Edit:

Wie man hier lesen kann ist vom Wirtschaftministerium “grünes Licht” für diese Anlage gegeben worden. Hier ist ein Modell von der “schwimmenden” Anlage zu sehen, welches auch von der zuständigen Gespanschaft begrüsst wird.

Einen Kommentar schreiben: