Die Gemeinde Bebrina lebt in Angst

Etwa 20 km südwestlich der Stadt Slavonski Brod befindet sich, unmittelbar am Fluss Sava gelegen, die Gemeinde Bebrina. Sie hat 3.541 Einwohner (2001) und gehört zur Gespanschaft Brodsko-Posavska.

Wie ein Fernsehsender jetzt mitteilte, lebt die Bevölkerung bereits zwei Jahre in ständiger Angst vor Überfällen und Einbrüchen jugendlicher Banden, die nicht davor zurückschrecken, auch ältere Mitbewohner zu bestehlen und Beschädigungen anzurichten.

Es wird berichtet, dass Anzeigen bei der Polizei erfolglos waren und selbst am Tage alles verriegelt werden muss.

Mehr dazu in diesem Video:

Anmerkung: Durch dieses Video kann man auch einen Eindruck gewinnen, unter welchen Bedingungen die Einwohner in ländlischen Gebieten Slawoniens leben müssen.

Einen Kommentar schreiben: