Drama auf der Brücke zur Insel Krk

Gestern Morgen hat es bei der Brücke vom Festland zur Insel Krk einen Sturm (Bura) mit Spitzengeschwindigkeiten von 150 km/h gegeben. Obwohl sie für Lastwagen gesperrt war, ist sie von einem Lkw.-Fahrer benutzt worden und wie zu erwarten verunglückt.

Zur gleichen Zeit sollten zwei hochschwangere Frauen, bei denen bereits die Wehen eingesetzt hatten, von der Insel in ein Krankenhaus nach Rijeka gebracht werden. Dies war wegen des Unglücks des Lastwagens nicht möglich.

Die Frauen und der verletzte Fahrer konnten schließlich durch ein Spezialfahrzeug, welches für solche Fälle auf der Insel Krk stationiert ist, in ein Krankenhaus nach Rijeka gebracht werden.

Einen Kommentar schreiben: