Hoher Medikamentenverbrauch in Kroatien

Wie die kroatische Agentur für Arzneistoffe (HALMED) mitteilte sind in Kroatien im Jahr 2009 Medikamente im Wert von 4.615.283.338 Kuna verbraucht worden. Das ist eine halbe Milliarde mehr, als im Jahr zuvor.

Mit einem Anstieg von 15 % liegt man damit wesentlich höher als in anderen europäischen Ländern, wo er zwischen 6 und 8 Prozent betragen hat.

Die höchsten Steigerungen hat es bei dem Verbrauch von Beruhigungsmitteln gegeben, teilte die Agentur weiterhin mit.

Einen Kommentar schreiben: