Schwerer Zwischenfall in Dalmatien

Ab gestern Nachmittag 15:00 Uhr hat ein ehemaliger Soldat, der unter der Krankheit PTSP gelitten haben soll, in Meterize, einem Vorort von Solin gedroht, sich und einen Tanklastwagen, der auf einem Tankstellengelände abgestellt war mit Handgranaten in die Luft zu sprengen.

Daraufhin ist das Gelände von Spezialeinheiten der Polizei abgeriegelt worden und einige Anwohner wurden vorsorglich evakuiert. Danach ist es Bekannten von ihm, einem Feuerwehrmann und einem Priester gelungen, mit ihm Kontakt aufzunehmen. Sie haben versucht ihn dazu zu überreden von der Tat Abstand zu nehmen.

Dies ist ihnen nicht gelungen, denn heute Morgen gegen 7:30 Uhr hat er zwei Handgranaten aktiviert und in Richtung der Polizeibeamten geworfen. Eine davon ist explodiert und ein Polizeibeamter ist verletzt worden. Daraufhin hat die Polizei auf ihn geschossen und nach ersten Angaben ist er dabei getötet worden.

Einen Kommentar schreiben: